Suche
  • Celia Kim

Wonderlands

Laura Miller, wbg Theiss



Wonderlands ist auf den ersten Blick ein Buch, dass einen Überblick über die wichtigsten Bücher und ihre Autoren seit Anbegin der Geschichte gibt, aber es ist so viel mehr!

Wer denkt, das sieht aber hübsch aus von aussen, der wird beim öffnen dieses Schatzes aus dem ah und oh nicht herauskommen. Die Bilder sind so schön und so farbenprächtig, dass ich andächtig die Seiten umgeblättert habe. Nun war ich ja der Ansicht, super, das ist dann eine Leseliste, welche Bücher man gelesen haben sollte in Buchform. So wie die 100 Bücher die sie in ihrem Leben gelesen haben sollten. Kann man ja schnell online googlen. Einiger der Bücher, von diesen Listen sind hier auch sicher dabie. Der Zaberer von Oz, Alice im Wunderland, der Herr der Ringe, der kleine Prinz...aber wer hat denn bitte schon einmal etwas von "kindred" oder "Tales of snugglepot and cuddlepie" gehört?! Also ich noch nicht, aber ich werde diese Bücher sicher auf meine WUnschliste setzen. Das finde ich tatsächlich ist das Beste an diesem Buch. Es macht Lust auf Bücher, die nicht allgemein bekannt sind und lässt einen aber auch nicht vergessen, dass "I, robot" vielleicht doch lesenswert ist.

Für Weihnachten ist dieses Buch sicher ein Geheimtipp und für den Lesefreund der schon alles hat, eine tolle Ergänzung der Sammlung.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wild Card

Wolfgang Schorlau, Claudio Caiolo, Verlag KiWi Das Buch der Tintenfischer begeistert durch einen wirklich interessanten Hauptcharakter und die starke Aktualität. Ich war doch sehr überrascht, dass die